Anleitungen für Pullunder

Lange hatte es der Pullunder in der Modewelt extrem schwer, galt er doch als DAS Kleidungsstück für langweilige Streber. Doch mit dem faden Image ist es nun endgültig vorbei und es gibt viele raffinierte Strick-Anleitungen, die den Pullunder gekonnt in Szene setzen.
Die Initiative Handarbeit präsentiert gleich eine ganze Reihe an flotten Mustern und Schnitten für Pullunder: Dabei stehen weite Ausschnitte und knappe figurbetonte Linien im Vordergrund und lassen den ärmellosen Pulli zu einem sehr femininen und flexiblen Begleiter für Modebewusste werden. An wärmeren Tagen trägt man den Pullunder lässig als Top, kombiniert mit Shirt oder Bluse bringt das trendige Kleidungsstück uns gut durch den Herbst.

Ganz einfach zu stricken ist dieser Pullunder mit V-Ausschnitt und weißen Blenden an Ärmeln, Ausschnitt und Bund (Foto oben). Glatt rechts gestrickt ist der Klassiker in wenigen Tagen fertig. Wer's nicht so gerne pastellig mag, kombiniert zwei stark kontrastierende Farben.
http://kuerzer.de/Anleitung_Pullunder

Pullunder und Zopfmuster?
Ja, das funktioniert ganz hervorragend, wie man bei diesem edlen naturfarbenen Teil erkennen kann. Die Mini-Zöpfe geben dem Pullunder eine plastische Note, tragen aber nicht auf. Sehr schön ist auch die Länge bis zur Hüfte, die das Muster noch viel besser zur Geltung kommen lässt.
http://www.initiative-handarbeit.de/_srv.write/assets/Dokumente/11019.Anleitung.Top_Hebemaschen.pdf 




Mein Favorit: Der figurbetonte weiße Pullunder in leichter Netzoptik! Hierbei handelt es sich um einen echten Allrounder, der zur lässigen Jeans oder Sommer-Shorts ebenso gut aussieht wie zu Bleistiftrock oder schmaler Hose für´s Büro: http://kuerzer.de/Pullunder_Netzoptik
Wem`s durch das Netzmuster zu durchsichtg wird, trägt darunter ein einfaches Top in weiß oder der Farbe des Rocks. Damit ernten Sie bestimmt bewundernde Blicke :-)

Alle Anleitungen und Fotos: www.initiative-handarbeit.de

Das könnte Sie auch interessieren: 
Strick-Anleitungen für Wickeljacken