Strick-Trends 2012: Fledermausärmel und Bändchengarn

Die Farben für die Strickmode der kommenden Frühjahrs- und Sommersaison 2012 hören sich lecker an: Zarte Sorbettöne, knallbunte Bonbonfarben, sattes Braun oder sanfte Nude-Variationen. 
Ebenso ausdrucksstark sind die Texturen: Körnige Oberflächen treffen auf fließende Materialien, feminine Transparenz schichtet sich zum nostalgischen Lagenlook.

Liebe Blog-Leser/Innen und Strickfans: Auch Stricksachen unterliegen modischen Trends. Die ursprünglich hier von mir ausgewählten Anleitungen sind deshalb auf den Anbieter-Seiten leider nicht mehr verfügbar ;-(

Die aktuellen Trends zum Nachstricken für Frühling und Sommer finden Sie hier:
Mode-Trend 2016: Lässige Oversize-Pullis
Ärmellose Pullover für den Sommer

2012 kommen auch Kleider und Röcke in Strick-Optik daher - oder gehäkelt, denn diese Muster passen perfekt zum glamourösen Lingerie-Style. Bevorzugte Garne sind dieses Frühjahr und Sommer Klassiker wie Baumwolle und Bambus sowie Struktur- und Effektgarne z.B. im Batik-Look.

Geometrie der Eighties
Weite Fledermausärmel und wie mit dem Geo-Dreieck konstruierte Schnitte – das ist typisch für den Look der Achtziger Jahre und somit voll im angesagten Retro-Trend. Das Wabenmuster des kurzen Pullovers sorgt für großartige Effekte, ist aber ganz leicht zu stricken.
Die kostenlose Anleitung gibts hier.

Dickes Bändchengarn und rechte Maschen machen das himmelblaue Top (Foto oben) zum blitzschnellen Strick-Projekt über´s Wochenende. Im Frühjahr sieht das Top toll zu nostalgischen Tupfenblusen aus, im Sommer trägt man es solo zur schmalen Hose oder einem Rock.
Und der Long-Pullunder im frechen Apfelgrün (links) macht auch als Kleid eine gute Figur.
Und hier gehts zu den Strick-Anleitungen für Top und Pullunder.


Das könnte Sie auch interessieren:
Bikinis selber machen