Stricken für einen guten Zweck: Benefiz-Aktion geht weiter

Um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen, braucht es nicht mehr als ein Paar Stricknadeln und etwas Wolle – sagt innocent. Darum ruft der europäische Smoothie-Marktführer in diesem Jahr zum zweiten Mal zur Benefizaktion „Das Große Stricken“ auf, um gemeinsam mit dem Detuschen Roten Kreuz ältere Menschen zu unterstützen.

Schon beim Debüt 2011 war „Das Große Stricken“ ein riesiger Erfolg. Damals wurden mehr als 190.000 Mützchen gestrickt und auf Smoothie-Fläschchen gesetzt. 2012 hofft innocent auf einen neuen Teilnahmerekord. Denn jedes einzelne Mützchen unterstützt einen guten Zweck.

Und so funktioniert die Aktion: Alle, die mitmachen wollen, können ab sofort kleine Wollmützen zu stricken und sie bis 1. Dezember 2012 an innocent senden. Jede Mütze wird dann auf einen Smoothie gesetzt und die Flaschen mit Mützchen stehen im Januar 2013 in den Kühlregalen der Supermärkte. Für jeden verkauften Smoothie mit Mütze überweist innocent 30 Cent an das Deutsche Rote Kreuz, das mit dem so gesammelten Geld ältere Menschen warm durch den Winter bringt.

Kleine Auswahl der Mützen 2011; Foto: innocent Alps GmbH
Die Rechnung ist also ganz simpel: Je mehr Mützchen gestrickt werden, desto höher ist die Spendensumme und desto mehr Menschen kann geholfen werden. 2011 erstrickte ganz Deutschland über 57.000 Euro an Spendengeldern. Die Erlöse der Aktion flossen in Projekte im Bereich der Altenhilfe. Insgesamt konnten 21 DRK-Projekte im ganzen Land unterstützt werden – von der Musiktherapie für Demenzkranke bis zur Ausbildung ehrenamtlicher jugendlicher Helfer für die Altenpflege.

Fertig gestrickte Mützchen können bis zum 1. Dezember 2012 per Post an 
innocent, Das Große Stricken, Walter-Gropius-Straße 19, 50126 Bergheim geschickt werden.

Viele weitere Informationen sowie Videos,Strickanleitungen und Galerien der außergewöhnlichsten Mützchen finden Sie auf www.dasgrossestricken.de.

Fotos: innocent Alps GmbH