Häkel-Anleitung: Puppe und Puppenkleider

Kleinkinder lieben selbstgemachte Puppen, weil diese herrlich kuschlig sind und deshalb prima zum Schmusen. Aus Wollresten kann man eine Puppe ganz einfach selber häkeln und die passenden Puppenkleider gibts gleich noch mit dazu!

Für die niedliche Häkelpuppe in ca. 34 cm Größe benötigt man etwa 100 Gramm Garn in Rohweiß oder einem hellen Beige oder Rosé-Ton, diverse Wollreste für Haare und Gesicht sowie etwas Füllwatte zum Ausstopfen. Gehäkelt wird mit einer Nadel der Stärke 5, das geht ganz fix.
Bekleidet ist das Püppchen mit einem hübschen Strick-Pulli in Längsstreifen. Und das Beste: Die kleine Puppenmutti kann mit ihrer Puppe im Partner-Look gehen - hier finden Sie nämlich nicht nur die Anleitung zum Häkeln der Puppe und das Strickmuster für den Puppen-Pullover, sondern auch für den Kinderpullover im gleichen Design:
http://initiative-handarbeit.de/anleitungen/pouf-pullover-puppe/

Damit die Puppe ihre Garderobe wechseln kann, gibt es natürlich auch noch kostenlose Anleitungen für weitere Puppenkleidung - Mütze, Jäckchen und Rock sind schnell aus Garnresten gestrickt:  
http://initiative-handarbeit.de/anleitungen/puppenoutfits/

Diese Anleitungen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Spiralsocken stricken für Babies