Anleitungen: Ärmellose Pullover für den Sommer 2016

Viele neue tolle Anleitungen für luftig-leichte Sommerpullis ohne Arm warten auf ihre Umsetzung - im angesagten Colour-Blocking oder zarten Naturtönen aus edlen Materialien:



Die Sommerstrick-Trends 2016 sind perfekt für alle, die gerne Farben kombinieren und einfache Muster stricken: Colourblocking ist zurück und setzt bei ärmellosen Pullovern und Tops plakative Akzente. Als Gegenpol zum grafisch-inspirierten Look präsentiert sich der Romantik-Trend mit zarten Loch- und Spitzenmustern in dezenten Pastelltönen.

Richtig Lust auf Farbe macht der Pulli, der ganz oben zu sehen ist: Lust auf Farbe? Der Sommer-Pulli im Mondrian-Style wird aus Baumwolle gestrickt und sieht toll zu weißen Hosen oder engen Bleistiftröcken aus! Und ist ganz leicht selber zu machen - hierfür muss man nur rechte und linke Maschen stricken können.

Lieber farblich etwas dezenter? Dann ist sicher der dreifarbige Sommerpulli mit Blockstreifen das Richtige, der ein perfekter begleiter zu Jeans und Shorts ist. Das lässige Teil überzeugt auch durch seine "inneren Werte" - es wird glatt rechts aus Cashmere und Angora gestrickt. Hier gehts zur Anleitung.

Sommerpulli mit Blockstreifen
Auch im Hochsommer perfekt angezogen ist man im Büro garantiert mit dem roséfarbenen Meisterstück aus Fallmaschen, die auch Anfänger ganz leicht nachstricken können. Für kühle Frische sorgt nicht nur der Schnitt, sondern auch das dünne Baumwollgarn. Die Strickanleitung ist
hier zu finden.

Selbstgestrickt: Luftiges Top aus Fallmaschen


Romantik-Fans kommen garantiert bei diesem federleichten Top mit Fransen auf ihre Kosten: Das zarte Trägertop aus feinen Loch- und Spitzenmustern ist perfekt für lange Festival-Nächte :-)

Strick-Top mit Fransen

Diese Anleitungen sind sicher ebenfalls interessant:
Retro-Trend Sticken: Tolle Stickbilder
Bikini selber machen

Quelle, Anleitungen und alle Fotos: www.initiative-handarbeit.de